Internet-Cafe PC-Service Auktion Galerie




 

Rezepte“ für den Selbstwert

 

für den Küchentisch, die Familie, den Beruf und die Liebe

 

 

Virginia Satir, „die Mutter der Familientherapie, wäre in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden. Sie ist für ihre Beiträge zur internationalen Entwicklung der Familientherapie noch bei Lebzeiten gewürdigt worden. Im Frühjahr 2007 wird in Prag zu Ehren von Virginia Satir ein internationaler Kongress für Familientherapie stattfinden, der ihre historische Bedeutung für die Familientherapie verdeutlicht. 

 

Im Zusammenhang mit meiner Familientherapieausbildung habe ich Virginia Satir kennen gelernt. Ihr Wesen und auch ihr Konzept der Wertschätzung der menschlichen Persönlichkeit haben mich und meine psychotherapeutische Arbeit bis heute, nach mehr als 25 Berufsjahren, wesentlich geprägt.


Dieses Buch ist eine Hommage an Virginia Satir zu ihrem 90. Geburtstag und ein kleiner Beitrag aus der Praxis der Psychotherapie für die Praxis der Menschen, die täglich den kleinen und großen Belastungen des Alltags ausgesetzt sind und sich oft fragen, WIE es bei der Bewältigung der täglichen Sorgen weitergehen soll.



„Selbstwert als Konzept der Veränderung“

 

 

ist das Grundkonzept von Virginia Satir, dass in meiner Arbeit als niedergelassener Psychologischer Psychotherapeut, Verhaltenstherapeut, Familientherapeut, Supervisor und auch beim Coaching in Betrieben eine integrative und wachstumsorientierte Wirkung hat.

 


 

Die „Rezepte“ für den Selbstwert sind eine Sammlung von „Geschichten, die ich meinen PatientenInnen in der Praxis erzähle. Diese Geschichten und deren Logik und Muster, im Zusammenhang mit psychologischem Grundwissen über die „Logik der Psyche sowie die „Muster dahinter, ergeben dann das Grundhandwerkzeug, um sich selbst besser zu helfen und wieder mehr Eigenverantwortung für den eigenen Lebensprozess zu übernehmen. Es werden in diesem Buch elementares psychologisches Grundwissen auf eine einfache und verständliche Art und Weise so vermittelt, dass viele Ereignisse des Alltags sich leichter erklären lassen. Es eröffnet den Zugang zu einer systematischen Sichtweise und bietet Lösungen an.


 

Die „Rezepte sind auch die Materialien für Vorträge, Seminare und Trainingsprogramme beim Coaching in Betrieben und können


„auf dem Küchentisch, in der Familie, im Beruf und in der Liebe“


 

eine Hilfe und Unterstützung sein nach neuen Wegen zu suchen und unter Umständen auch Veränderungen zu zulassen. In Krisen ist es gesund manchmal auch Risiken einzugehen und „etwas Neues zu wagen. „Loslassen ist oft ein Schritt zur heilsamen Veränderung.